Methadon: Vielseitig einsetzbar, einfach anzuwenden. Methadon: Vielseitig einsetzbar, einfach anzuwenden.

Methadon

Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten eines Opiats

Methadon ist ein synthetisch hergestelltes Opioid und ähnelt in seiner Wirkweise dem Morphin. Es ist als verschreibungspflichtiges Schmerzmittel in Deutschland zugelassen und wird vom Arzt verordnet. Gegenüber anderen starken Schmerzmitteln besitzt es bestimmte Vorteile was seine Wirkweisen, Dosierbarkeit oder auch seine Abbauwege angeht. Die gängigen starken Opiate werden oftmals in Tablettenform oder als Pflaster dargereicht. Die Einnahme von Tabletten kann bei Patienten mit Schluckbeschwerden problematisch sein. Die Wirkung von Pflastern bei sehr dünnen Patienten dagegen kann zur eingeschränkten Wirksamkeit führen, da sich die Dosis im Körper unter Umständen nicht voll entfalten kann. Methadon wird in Tropfenform verabreicht. In den Händen eines mit der Substanz erfahrenen ärztlichen Schmerztherapeuten ist es daher eine gute Alternative zu Morphin oder anderen bekannten Opiaten. Wie alle anderen Opiate auch, hat Methadon Nebenwirkungen. Diese können durch langsame Aufdosierung und supportive Maßnahmen gemindert werden.

Einige Anwendungsbeispiele für Methadon sind die diabetische Polyneuropathie, der Morbus Sudeck (CRPS) oder Phantomschmerzen nach einer Amputation. Auch bei tumorbedingten Schmerzen (z. B. bei Knochenmetastasen) kann Methadon wirkungsvoll eingesetzt werden.

Seit einiger Zeit erfährt Methadon als Ansatz im Rahmen der Krebstherapie eine ganz neue Beachtung. Einige publizierte Studien auf zellulärer Ebene (z. B. bei Glioblastom- und Leukämie-Zellen) zeigen eine Wirkverstärkung von Chemotherapien.1, 2  Klinische Studien müssen zum jetzigen Zeitpunkt jedoch erst noch bestätigen, was sich im Labor so vielversprechend darstellt. Entsprechend dieser Tatsache und den daraus resultierenden Stellungnahmen großer Fachverbände wird Methadon aktuell als ergänzendes Medikament bei Chemotherapien nur zurückhaltend eingesetzt3, 4 und bleibt ein viel diskutiertes Thema. Lesen Sie hierzu auch meinen Expertenartikel auf Jameda.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zum vielseitigen Einsatz von Methadon. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Seite www.methadon.solutions

1  Friesen C, Roscher M, Hormann I, Fichtner I, Alt A, Hilger RA, Debatin KM, Miltner E Oncotarget. Cell death sensitization of leukemia cells by opioid receptor activation. 2013 May;4(5):677-90.
2  Friesen C, Hormann I, Roscher M, Fichtner I, Alt A, Hilger R, Debatin KM, Miltner E.Cell Cycle. Opioid receptor activation triggering downregulation of cAMP improves effectiveness of anti-cancer drugs in treatment of glioblastoma. 2014;13(10):1560-70. doi: 10.4161/cc.28493.
3  „Stellungnahme der DGHO Methadon bei Krebspatienten: Zweifel an Wirksamkeit und Sicherheit“ vom 26. April 2017
4  Patienteninformation „Methadon“ der Bundesärztekammer (Stand Oktober 2017)

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf,
wir hören Ihnen zu.

Menü